Wie geht die Welt unter?

Also in der Bibel steht das die Erde bebt und die Bücher werden aufgetan. Wie soll man sich so was vorstellen? Zum Beispiel so: in einer alten Stadt baut man eine U-Bahn und nimmt als Aufsicht einen total unfähigen Behördenleiter. Die sind leicht zu finden. Dann lässt man das Archiv der Stadt mit den unersetzlichen Artefakten in die Baugrube rutschen und wenn man Glück hat gibt es keine Files. Aber die gibt es wohl.

Oder man baut eine Atombombe. Der Iran versucht das gerade. Ernst wird es erst wenn die Israelis irgendwas bombardieren. Dann wollen sich alle Beteiligten in irgend einem Tal im Libanon treffen und zusammen Call of Duty spielen. Aber machen sie das nicht schon? Der Libanonkrieg hat 10 Jahre gedauert und ist wohl noch nicht vorbei. Dann haben die Israelis mit den Palestinensern Cod gespielt und das ist auch noch nicht vorbei. Flutwellen haben wir gehabt, danke Jesus, Thailand, schönes Ziel.  Der Rest war nicht so medial vertreten. Überall erheben sich die Völker aus relativ schwachsinnigen Gründen die dann zu einer Negativschleife werden, „Mein Sohn ist als Märtyrer gestorben, ich hoffe er wird von meinem zweiten Sohn gerächt wird“ Hoffentlich hat sie keine Enkel, aber sie hat, ein Bastard zeugt den nächsten. Manche Mütter fungieren als schwarze Löcher, die sind gefährlicher als das Zern.

Nostradamus hat ja behauptet das wir mehr als 3000 schaffen. Aber was ist wenn er sich irrt?

Ach und Epedemien, also wenn uns die Schweine mit Grippe anstecken, danke lieber Gott, was willst du uns damit sagen. Wahrscheinlich ist die Schweinegrippe eine Antwort auf Mario Barth. Die Welt verblödet. Mario Bart und Media Markt passen gut zusammen. Allein das ist ein Grund das die Welt untergehen sollte.

Aber das hat es doch eigentlich schon immer gegeben, in Lisabon, die Pest, die Colera. Im 30 jährigen Krieg haben die Mütter ihre Kinder gegessen. Heute opfern die Mütter ihre Kinder dem Moloch Allah, früher dem Molloch Transsubstanziation. Das war, soviel ich weiss eine der Thesen die Luther an die Kirchtür von Wittenberg gepinnt hat.

Botschaft an alle Menschen die die Wahrheit lieben. Pint an alle Kirchtüren die Botschaft;

Allah ist tot,Jesus auch und Mario Barth ist nicht witzig

Vielleicht hat Gott dann noch ein einsehen. Sowas hat auch schon geklappt, in Ninive und damit den Tag von Jona versaut. Gott ist manchmal so fies.

Aber allzuviele Hoffnungen würde ich mir nicht machen. Das Schlimmste an der Geschichte mit dem Weltuntergang ist, wenn sich nach einer gewissen Zeit keiner mehr an die Gründe erinnern kann. Wenn ich heute die Monstranz von irgendeinem Bischof aufklappen würde und sagen würde „lecker Menschenfleisch“ würde keine Mutter ihren Sohn als Märtyrer rausrücken. Ausser wenns die Monstranz von Benedikt wäre, da könnte es schwierig werden.

Ein Meteorit würde noch fehlen. Aber sonst hatten wir alles.

Aber ehrlich, wenn wir schon sterben müssen, was so oder so passieren wird, sollten wir da nicht wenigstens noch ein bissel Rache üben an den Arschlöchern? Gott behauptet doch das er rachsüchtig ist. Und wir sind nach seinem Bilde. Und wenn es die Richtigen trifft nimmt uns Gott, wenn es ihn gibt, vielleicht nicht mal übel.

Also an alle Kirchen und Moscheen und alle anderen ausschliessenden Religionen,

Allah ist tot, Jesus auch + spezifischen Erlöser

und im deutschsprachigen Raum Mario Barth ist nicht witzig. Eine der Aussagen ist mit Sicherheit richtig. Über den Rest kann man streiten, es sind ja nur Thesen.

Schönen Tag noch

PS: Jesus ist auch nicht witzig.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: