Zensur

Der erste Zensor den ich kennen gelernt habe war mein Vater. „Halt die Klappe“ war in meiner Kindheit jeder zweite Satz. Aber ich konnte das nicht, bis heute.

Dann bin ich auch noch in der DDR großgeworden. Da galten die selben Regeln wie in der Kirche, Hände weg von heiligen Kühen. Wenn man dagegen verstösst hat man blöde Diskussionen oder schlimmeres. Noch früher konnte man für das was man sagt auf den Scheiterhaufen kommen. Obwohl heute mediale Scheiterhaufen gemacht werden, manchmal zu recht, manchmal zu unrecht.

Heine hat mal so was geschrieben das es besser wäre alles was man schreibt 10 Jahre im Schreibtisch zu lassen bevor man es veröffentlicht. Das heisst bei der Zensur spielt der Zeitfaktor eine wichtige Rolle. Wenn man sich vor ein paar Jahren in Dresden auf die Elbterassen gestellt und verkündet hätte das Honecker ein Idiot ist und die Mauer fällt wäre man in den Knast oder in Schlimmeres gekommen. Heute kriegt man höchstens ein müdes Lächeln.

Und wenn man heute sagt das Robert Enke ein Idiot ist, dann wird das gelöscht. Wahrscheinlich muss ich noch 4 Wochen warten, dann wird nicht mehr zensiert. Dann denken es selbst die, die es nicht zugeben wollen.

Schönen Tag noch.

Holger Rösler

PS: Freiheit ist die Freiheit des Andersdenkenden.

Advertisements

6 Antworten to “”

  1. yerainbow Says:

    bin auch Ossi (bekennender).
    Regeln gibt es überall, und so einige sind immer dabei, die einem nicht so zusagen.
    Die Freie Welt hat aber wesentlich bessere Möglichkeiten, einen mundtot zu machen. Wirst schon noch mitbekommen… alles nur ne Frage der Zeit.
    Wenn man dich nicht grad als dermaßen belanglos ansieht, daß es wurscht ist, was Du so von Dir gibst.

    Ich rate also zu etwas kluger Vorsicht.

  2. yerainbow Says:

    Für noch ziemlich lange, schätze ich, ist zu kluger Vorsicht zu raten.
    Was die eigene Whrnehmung betrifft, so ist der leider auch nur bedingt zu trauen.

    Ich sehe jeden Morgen die Sonne aufgehen… Mein Lieblingsbeispiel.
    Abends seh ich sie untergehen.

    Und, dreht sie sich um die Erde?

    Geht nicht ohne Fachwissen. Oder einfach den Dieter Nuhr beherzigen (wer da keine Ahnung hat, einfach mal Fresse halten…)

    Ich persönlich halte das Fragenstellen für sehr konstruktiv. Mit den Antworten ist es dann immer so ne Sache. Immer Kontextabhängig.
    Die Sonne dreht sich um die Erde, wurde lange behauptet. Und Menschen deswegen getötet.

    Der schoß ist fruchtbar noch…
    aus dem das kroch..

  3. sayadin Says:

    Ich habe den Eindruck wir sind schon auf dem Weg dazu. Eine krampfhafte Spassgesellschaft wird mit Macht verdummt.

    Bei den Simpsons hat das einen Angriff von Ausserirdischen ausgelösst.
    Sollte das das geschehen liefere ich denen gern die Koordinaten von RTL und Pro 7. Ich hoffe sie erwischen Mario Barth und Steffan Raab….

    Sollte der Iraner das erledigen hätte er endlich mal was Gutes getan.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: