Wenn man seit Jahren keinen Sex hatte und das Leben scheisse ist was macht man da? Natürlich das zweitbeste: Leute abmurksen.

Ich mache das auf Call of Duty.

Das ist ein Egoshooter wo die Deutschen gegen die Briten oder Russen oder Amis kämpfen. Man muss sich entscheiden ob man die Fahne verteidigt oder die Fahne des Gegners holt. Wenn man verteidigt kann man den Winkel des Todes selbt bestimmen und wenn man nicht gerade an die grösste Raubsau gerät hat man mindestens eine russische oder amerikanische Mutter traurig für den Rest des Lebens gemacht. Man sollte verschiedene Positionen haben und möglichst in den Rücken schiessen. Spätestens nach dem dritten Treffer kommen die Handgranaten.

Wenn man die Fahne holen will ist das das selbe Gefühl wie das des Hasen auf der Autobahn. Man sollte sich möglichst viel verstecken, ab und zu in den Rücken schiessen und schnell die Richtung ändern und sich langsam der Fahne nähern. Meistens wartet da schon jemand. Ich lasse dann erst einen von unseren Leuten die Fahne schnappen und wenn der  erwischt wurde versuche ich es. Da ist die Meute schon in der anderen Richtung. Dann heisst es flinke Füsse. Man muss alle Schusswinkel im Griff haben und die Strassen so schnell wie möglich überqueren, durch die Häuser und den roten Punkten ausweichen. Oder sich gut verstecken bis der Verkehr durch ist. Wenn man Pech hat landet man zwischen der Meute und wird von zwei bis fünf wutentbranten Briten abgemurkst. Shit happens. Die machen danach ein bissel Leichenschänden. Aber das mache ich auch. In der virtuellen Welt ist man zu dingen fähig die in der Realität höchst traumatisch wären.

In den neueren Spielen kann man auch Claymores legen. Wenn man da nette Plätze gefunden hat steht der Gegner plötzlich in einer Explosionswolke. Am geilsten sind die Panzer. Es gibt nichts schöneres als den Gegner mit einer Panzergranate ins Jenseits zu befördern. Noch besser ist es wenn sie ne Haftladung anbringen wollen und man fährt kurz rückwärs. Krieg ist die Hölle.

Einer meiner Lieblingsgegner ist Matan aus Israel. Ein 13 järiger Bengel. Er ist ne Raubsau, ein Archillestyp. Also kann man ihn nur mit Trix stoppen. Ich suche mir einen guten Ort und schiesse so lange in den Rücken bis er kommt. Beleidigungen spielen auch eine wichtige Rolle, z.B. Fuck the Queen, wenn man die Fahne kassiert hat. Oder Touch our Flag and die. Matan begrüsse ich mit Infidel. Gaza City mit east Jerusalem is mine. Das motiviert sehr.

Im grossen und ganzen ist Call of Duty ein ganz netter Ersatz für ein reales Leben.

Das beste Lied der Welt ist übrigens „I dont set the world on fire“.

Schönen Tag noch

Holger Rösler

 

 

Advertisements

5 Antworten to “”

  1. mikis Says:

    lieber Holger Rösler,

    willkommen in der Welt der Blogger! Alles Gute hier, wie überall. Ich habe, ehrlich gesagt, das Gefühl, Sie wären wahrscheinlich glücklicher, wenn Sie für Ihre offenkundige Energie ein konstruktiveres Ventil finden würden als ein Computerspiel (ich glaube, mit Ihrer Lebenswut könnten Sie auch Marathonläufer werden), aber das muss jeder für sich entscheiden.

    Ich bin gespannt auf Ihre Gedanken hier,

    mp

    • sayadin Says:

      Die grosse Liebe oder etwas mehr Glück würden mich die Welt anders sehen lassen. Joggen würde es eher schlimmer machen. Da hätte ich Zeit jeden Gedanken zu Ende zu denken. Das kann gefährlich sein.
      Danke für den Kommentar.
      Alles Gute,
      Holger

  2. sayadin Says:

    Das setzt Weisheit voraus. Die ist selten. Und bei mir habe ich sie noch nicht entdeckt. Eigentlich ist das Denken sogar egal. Es kommt auf die richtigen Entscheidungen im Leben an. Die geben dem Leben die Richtung. Die Entscheidungen kommen aber aus dem limbischen System, dem Schlangenhirn, der Bereich der Gefühle. Der Verstand macht nur ne Verpackung drum. Und deshalb besteht die Gefahr das man sich in der eigenen Verpackung verirrt.
    Ich freue mich darüber das Du mein Geschreibsel gelesen hast. Du scheinst der Einzige zu sein. Was hälst Du von meinem neuesten Werk?
    Ich würde ja mal gerne auf Deinen Blog schauen aber ich weiß nicht wie man den findet.
    Alles Gute,
    Holger

  3. mikis Says:

    Immer noch: http://www.print-wuergt.de 😉 Ich bin’s nur.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: