Ich überlege im Moment ernsthaft ob ich nicht einen Bankraub organisieren sollte und dazu  meine alten Verbindungen wieder reaktiviere.

Einen Bankraub sollte man mit Kurden organisieren. Allerdings nur mit welchen aus Kurdistan und am besten Peschmerga. Dös is so ne Kriegerkaste. Die türkischen Kurden kannste vergessen, die haben keinen Arsch in der Hose und auch im Kampf sind sie nicht so gut.

Ein Onkel von einem Kumpel hat im Grenzgebiet gelebt und die Türken haben etwas gemacht was der Onkel nicht verkraftet hat, also der war stinksauer. Daraufhin ist er mit 5 Freunden los zur Party. 5 türkische Militärposten mussten dran glauben. Ich vermute das sie als erstes immer den am Telefon abgemurkst haben. Ausser wenn man den Krawall sowieso im nächsten Tal hört.

Wir haben das mal im Delta Force nachgespielt. Mein Kumpel hat mir gesagt das das so abgelaufen ist wie wir das simuliert haben. Ich weis allerdings nicht ob das mit zwei mal 5 so geplant war oder ob der Onkel noch den 6. Posten kalt gemacht hätte. Der letzte schwer Verletzte Türke hat dem Onkel den Herzschuss verpasst. Wenn man wütend ist sollte man nach dem dritten Posten aufhören. Wenn man am nächsten Tag immer noch sauer ist kann man es ja noch mal machen.

Einmal hat so eine türkische Schlampe (mir ist bekannt das nicht alle türkischen Frauen Schlampen sind) einen von meinen kurdischen Kumpels verarscht. Die markiert ihm irgendwelche Gefühle vor und der Dösel glaubt das. Es gibt nichts tolleres für einen Kurden als ne Türkin flach zu legen. Kurden sind so romantisch. Das Schlimmste ist, das sie glauben singen zu können. Es gib nichts Schlimmeres als mit einem Kurden und zwei Marokkanern nach Holland zu fahren um Drogen zu kaufen. Und dann die ganze Zeit kurdische und marokkanische Liebeslieder zu hören. Das klingt wie Katze am Schwanz aufgehängt. Es ist die Hölle.

Jedenfalls endete es damit das mir mein peschmerga Freund erzählte das er Anzeige wegen Beeinträchtigung des Strassenverkehrs bekommen hat. Ein anderer Kumpel, ein versoffener Deutsche Bank Manager fragte wie das passieren konnte. Ich hab dann 1+1 zusammengezählt. Sie hatten die Türken angerufen und Siu meinte ich komme mit meinem Kumpel (der war zwar auch Peschmerga aber feige, aber er konnte singen). Mit wieviel ihr kommt is mir egal. Wir kommen mit Baseballschlägern. Ihr könnt benutzen was ihr wollt.

Dann haben sie irgend was erzählt von einer Pistole die wohl verschwunden ist.

Also habe ich gemutmasst: die Türken sind zu 10 oder mehr gekommen, einer hat ne Pistole gezogen, du hast ihm mit dem Schläger die Pistole aus der Hand geschlagen. Er ist auf die Strasse geflogen, ein Auto ist gegen eine Strassenlampe geknallt.

Die Kurden haben mich in dem Moment angeschaut wie eine Kuh vorm neuen Tor. Und haben sie gesagt das es so abgelaufen ist und es  30 Türken waren. Die Frage mit der Pistole hab ich nicht gelöst. Ich habe meinen Peschmerga Siu nur angeschaut.

Nach der Geschichte hatte der in Wuppertal einen gewissen Ruf.

Als wir dann später mit den Marokkanern im Auto gesessen haben habe ich die ein bischen gequält. Marokkaner sind unheimlich feige. Die hatten eine Scheissangst vor Zollkontrollen. Ich habe dann zu meinem Kumpel Siu gemeint wenn die uns erwischen machst du vorn mit der Kalaschnikow, ich mach hinten die Sniper und ihr bleibt beim Auto und macht von da mit der Kalaschnikow. Die haben sich bald eingeschissen.

Und ich hab mich bald eingeschissen als mir Siu erklärte, mit dem unschuldigen Gesicht eines Kindes, das einem anderern Onkel von ihm von einem Marokkaner im Auto von hinten die Kehle durchgeschnitten wurde. Da waren wir aber schon wieder in Wuppertal und die Marokkaner aus dem Auto.

Ich meinte dann zu ihm „schön das ich das jetzt erfahre“. Der hat gar nicht verstanden was ich meinte.

Wo der Junge wohl abgeblieben ist. Er ist entweder im Knast oder tot.

Oder beides.

 

Advertisements

5 Antworten to “”

  1. mikis Says:

    Weltklasse Geschichten!

  2. sayadin Says:

    Ach ich weis nicht. Der eine von den beiden Marokkanern ist umgebracht worden und die Kurden haben mir gesagt, das es ein Kurde war. Ich werde wohl nie erfahren was da passiert ist. Der hat mir echt leid getan. Wuppertal ist eine grauenhafte Stadt.

  3. rotegraefin Says:

    Sagenhaft und da soll einer noch sagen, die Welt ist kein Theater! Alles ohne Eintrittskarte.

  4. sayadin Says:

    In der Realität hört sich das lustiger an als es ist.

  5. muisvanhuis Says:

    Sicher beides. Und voll mit Drogen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: