In brasilien wurde ein Kind Opfer eines Rituals


Was mich wundert ist, das die Nachricht jetzt erst kommt. Dös ham die doch schon immer gemacht.

Wenn ich so RTL und Sat und Pro 7 sehe und dann sehe was hier so gebloggt wird.

Lieber Walter Ulbricht, komm zurück.

Advertisements

2 Antworten to “In brasilien wurde ein Kind Opfer eines Rituals”

  1. yerainbow Says:

    Hahaha… nee, nicht den Ulbricht zurück… ich hab den noch im Ohr…. „.. und dieses Jeah, jeah, jeah oder wie das heißt….“
    Also, ein Zombie rettet uns gewißlich nicht…

    zumindest scheint esmir ziemlich unwahrscheinlich.

    • sayadin Says:

      An Alle an alle an alle

      die mhselig und beladen sind

      durch herzlose oder hirnlose Entscheidungen egal wo auf der Welt

      > Date: Wed, 23 Dec 2009 11:45:12 +0000

      Kriegserklrung and das Land Nordrhein Westphalen (und alle Behrden der Welt) Dezember 23, 2009 von sayadin

      Kriegsgrund

      Holger Rsler darf seine Kinder zu Weihnachten nicht sehen.

      Ich fordere alle Menschen wahren Glaubens dazu auf sich gegen irrsinnige oder herzlose Entscheidungen von Behrden zu wehren.

      Folgende Waffen sind einzusetzen: Phantasie + alle Formen der Kommunikation.

      Wenn SIE der Meinung sind, das sie etwas nicht bezahlen wollen, dann zahlen sie es Bar und wenn es nicht mit Centstcken geht, nehmen SIE Euros. Damit kann man sich an alle Behrden, vom Parkticket bis zum Busgeld angemessen rchen. Und verlangen SIE, das nachgezhlt wird.

      Wenn die schon Geld wollen, dann sollte ihnen Tag versaut werden.

      Und wenn SIE das drei mal gemacht haben werden SIE in dieser Stadt kein Ticket mehr bekommen.

      An sonsten empfehle ich, wenn SIE bei der Behrde nichts erreichen, dann bestellen SIE der Behrdenmitarbeiterin einen lieben Gruss von mir und lassen Surfin Bird ins Telefon rauschen. Aber schn laut, das ist ein Foxtrott der Liebe.

      Jedenfalls mache ich das jetzt so mit Nordrhein Westphalen.

      Und ich denke, sie haben es verdient.

      Schnen Tag noch

      Jaques de Molay

      PS: Herzlosigkeit, Unehrlichkeit und Feigheit sind die Snden unserer Zeit.

      Verffentlicht in Uncategorized | Bearbeiten | Kommentar schreiben

      Nachrichten

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: