Preisausschreiben


„Ich hab noch einen Koffer in Berlin.“

„Das Leben ist ein einzig Spiel, es zählt doch nur der Sieg.“

Im Leben des Menschen gibt es zwei wirklich wichtige Ereignisse, die alle Menschen miteinander verbinden; die Geburt und der Tot.

Auf die Geburt hat man, zumindest sieht es so aus, keine Einfluss und Gestaltungsmöglichkeiten. Die Karten sind gemischt und wenn man ein gutes Blatt hat, dann wächst man in Deutschland, der Schweiz oder Österreich auf und hat liebevolle reiche Eltern und viele Türen stehen einem offen. Wenn man kein so gutes Blatt hat, dann wächst man in der Schweiz, Östereich oder Deutschland auf und die Eltern sind froh wenn sie einen nicht sehen und die Türen schliessen sich bevor man sie erreicht. Wenn man ganz schlechte Karten hat, dann wird man in Afrika geboren und die Mutter hat Aids und der Vater ist schon lange weg.

Der Beginn kann also sehr unterschiedlich sein ohne das man daran viel ändern kann.

Beim Tod ist das anders. Da hat man die Möglichkeit die Dinge so zu machen wie man es möchte. Trotzdem ist das, was die meissten Menschen hinterlassen ziemlich phantasielos, genau wie die Beerdigungen meisst phantasielos sind. Langweilige Lieder, langweilige Reden, langweilige Abläufe.  Und nicht selten wird gelogen, das sich die Balken biegen.

Daraus könnte man schliessen, das die meissten Menschen ein langweiliges Leben gelebt haben. Und auf den einen oder anderen, auf mich zum Beispiel, trifft das zu.

Es gibt auch Kulturen die nicht vergnügungssüchtig vor dem Tod fliehen oder geflohen sind. In den meissten Kulturen ist der Tod sogar ein wichtiger Teil. Der Tod kann sogar eine Quelle der Inspiration sein. „Lehre uns bedenken das wir sterben müssen auf das wir klug werden.“

Und eins darf man nicht vergessen, alle Menschen, die man so kennt, sind nach 50, 80 Jahren verschwunden. Das was am längsten etwas über uns aussagt ist der Grabstein.

Also ich verlose einen Koffer. Er ist neu und mittelgross und wenn ich raus habe wie man hier Fotos rein bringt, dann mache ich das auch noch.

Voraussetzung ist, das man 10 Lieder, die man zu seiner Beerdigung haben möchte als Kommentar hinterlässt (die Lieder entscheiden nicht über den Gewinner, aber ohne keine Wertung)

und einen möglichst faszinierenden Spruch für den Grabstein. Der faszinierenste Spruch gewinnt den Koffer.

Teilnehmen dürfen alle, aber wenn der Gewinner ausserhalb von Deutschland, Österreich oder Schweiz wohnt muss er sich den Koffer selbst abholen.

Man kann so viele Vorschläge machen wie man möchte, aber keine Zitate, nur eigener Senf.

Und der Text muss auf Deutsch sein. Ich verstehe zwar Englisch, aber ich würde es nicht auf meinem Grabstein hinterlassen. Die Rechte der Texte verbleiben bei den Autoren. Ich will keinen fremden Text auf meinem Grabstein, ich bin nur neugierig was anderen dazu einfällt.

Pascha „Habt ihr noch irgend welche berühmte letzte Worte?“ Münchhausen „Noch nicht.“ Pascha „Noch nicht? Ist das irgendwie berühmt?“

Holger Rösler

Advertisements

Schlagwörter: , , , , , , , , , , , ,

22 Antworten to “Preisausschreiben”

  1. TVdame Says:

    „Daraus könnte man schließen, das die meisten Menschen ein langweiliges Leben gelebt haben“. „Das was am längsten etwas über uns aussagt ist der Grabstein“.

    Nicht einverstanden!! Wenn ich ernst darüber nachdenke – erstens will ich nicht dass meine Beerdigung in Erinnerung bleibt, sei es wegen“ nicht-langweiligen-Liedern“ oder einen tollen Schrift auf meinem Grabstein. Was in Erinnerung bleiben soll sind meine erinnerungswürdige Taten aus meinem Leben.

  2. sayadin Says:

    Hast Du Metropolis gesehen? Die vielen Menschen? Der Film ist ihr Grabstein, auch wenn man nichts über sie sonst weis.

    Aber wer ist schon an solchen Werken beteiligt?
    Ich habe den Eindruck das die meissten Menschen Angst vor dieser Wahrheit haben und deshalb flüchten. Aber wann hätte die Flucht davor schon etwas gebracht.

  3. CrippLeD SaM Says:

    Auf meinem Grabstein sollte stehen:

    „DU AUCH BALD!“

    –Makaber? 😉

    MFGCS

  4. CrippLeD SaM Says:

    Einmal habe ich am Land einen Grabstein gesehen:

    „ALLES NUR GEBORGT“

    Der hat mir sehr gut gefallen. Wäre meine Nr.2 der lieblings-Grabsteine.

    MFGCS

  5. sayadin Says:

    Ich hab mal einen bayrischen Bauernfriedhof gesehen da stand so was wie
    „Sie starb mit 14 Jahr, grad als sie zu gebrauchen war.“
    Und was ist die Nr 1?

  6. TVdame Says:

    Metropolis habe ich nicht gesehen.
    Ich habe keine Angst vor dem Thema, ich bin sicher dass den netten Leute rund um mich was passendes einfallen wird – und wenn nicht, ist es auch egal 😉

  7. CrippLeD SaM Says:

    @TVDame:

    Was, Du hast Metropolis nicht gesehen? Nachholen!

    Wenn du ihn dir anschaust (DVD), dann dreh den Ton ab und spiel deine eigene (Horror-)Musik.

    MFGCS

  8. CrippLeD SaM Says:

    UNBEDINGT, wenn euch Metropolis gefällt, schaut euch „Sodom und Gomorrha“ (Österreich, 1922) an.

    Spielt in der „Jetzt-Zeit“, wo ein Börsenmakler viele Anleger ins Verderben stürzt…..ziemlich aktuell!

    DVD: „Edition Standard“, 10 €

    MFGCS

  9. sayadin Says:

    Den Koffer werde ich wohl nicht los.

  10. TVdame Says:

    hehe.. 🙂

  11. sayadin Says:

    Ich fasse es nicht, ich hab tatsächlich geschafft ein Foddo hoch zu laden.
    Ich bin der König der Welt.

  12. TVdame Says:

    ja, du bist toll! 😉

    Und eine Videobotschaft wirst du sicher auch schaffen, reinzustellen, oder? 😉

  13. CrippLeD SaM Says:

    Super Foto!

    Videos von Youtube einfügen geht noch einfacher:

    Eckige Klammer (Alt/Klammer) youtube=“www.youtube-link“ Eckige Klammer zu.

    Das Video wird automatisch eingefügt. Geht auch bei Kommentaren.

    MFGCS

  14. sayadin Says:

    Na ja, das Video was ich da mache ist nur Werbung und ich kann nur den Text und meine Klamotten bestimmen. Wenn ich das in Angkor Wat drehen könnte wäre es ok, aber ein Hamburger Studio.
    Und ich habe keine Videos die so gut sind, das ich sie reinsetzen würde.
    Der Koffer ist schwer zu überbieten.

  15. Kardinal Novize Igor Says:

    Auf meinem Grabstein wird dereinst mit güldnen Lettern prangen:

    „SCHEISSFAMILIE – LASST MICH WENIGSTENS JETZT IN RUH!“

    oder:

    „ICH WOLLTE EINEN KOFFER, UND HAB IHN NICHT ERRUNGEN; SO BIN ICH LIEBER TOT.“

    oder

    „ICH HABE DA EIN ZIMMERLEIN, ES IST FEUCHT UND DUNKEL UND GAR FEIN“

    oder:

    „ENDLICH KEINE ANGST MEHR VOR DEM FLIEGEN!“

    oder:

    „KOMM NUR HER, DU WÜRMLEIN FEIN,
    FRISS DICH SATT AN HIRN UND BEIN!“

    ich will den Koffer UNBEDINGT!!!!!!

  16. sayadin Says:

    Im Moment bist Du der Einzige Kanidat.
    Aber ich hoffe doch das wenigstens 10 Kanidaten zusammen kommen.

  17. CrippLeD SaM Says:

    Das heißt, ich bin draussen????

    😥

    Ich geh‘ jetzt weinen….

    MFGCS

  18. sayadin Says:

    Nein, natürlich bist du drin. Steck das Taschentuch weg…

  19. Kardinal Novize Igor Says:

    Auf meinem Grabstein soll stehen:

    „HIER RUHT NOVIZE IGOR. BITTE VERGESSEN SIE IHN.“

  20. sayadin Says:

    Das verstehe ich nicht, Du bist doch ein netter Typ und solche werden nicht vergessen. Warum bist Du so traurig?

  21. Nina-online Says:

    viel gelernt

  22. sayadin Says:

    Viel gelernt? Ist das als Spruch für den Grabstein gemeint oder hat es etwas anderes zu bedeuten?
    Bis jetzt sehe ich den Koffer bei Kardinal Novize.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: