Heute Nacht 6


habe ich ein riesiges Gebäude gesehen, im stalinistischen Zuckerbäckerstil. Es war total runter gekommen und die Fassade war löchrig.

Ich war mit Entscheidungsträgern unterwegs und wir haben überlegt, was man mit dem Gebäude machen soll. Ich dachte so, das man arme Leute für wenig oder gar kein Geld darin wohnen lassen sollte und sie sich ihre Wohnungen selbst aufbauen lassen sollte.

Dann haben wir zusammen gesessen an einem Tisch und ein Entscheidungsträger hat die Kameraausrüstung des Fotografen mies gemacht. Sie wäre vollkommen ungeeignet.

Ich schliesse daraus, das ich meine Träume und Fotos nicht verraten soll.

Advertisements

8 Antworten to “Heute Nacht 6”

  1. CrippLeD SaM Says:

    …oder, daß die im Traum dir nicht mehr sagen DÜRFEN!!

    Ich träume immer etwas, und dann kommt ein weißgekleideter Mann oder so und sagt: „Das darfst du dir nicht merken!“, und wenn ich aufwache, weiß ich den Traum nicht mehr (ausser, daß ich ihn nicht wissen darf)

    Das geht mir dauernd so.

    MFGCS

  2. sayadin Says:

    Ich war mal auf ner Wolke und hab über den Rand die grüne Erde gesehen und auf der gegenüberliegenden Seite war auf der Wolke war ein wunderschöner Palast und eine Stadt, alles schneeweiß.

    Ich denke wir machen hier auf der Erde die Welt zu der wir irgendwann mal kommen. Durch richtige Handlungen werden die Häuser schöner durch falsche hässlicher.
    Möglicherweise verliere ich positives Carma in dem ich meine Träume anderen Menschen zeige?

    Wenn Du es dir nicht merken darfst, warum zeigen sie es Dir dann?
    Vielleicht ist es auch so, das wir, wie Prometeus die Grenzen überschreiten sollen und müssen, um wir selbst zu sein.
    Wenn die Träume schlechter werden, dann schreibe ich sie nicht mehr, wenn sie besser werden, dann schreibe ich sie auf.

  3. Kardinal Novize Igor Says:

    Ich habe natürlich von Traumdeutung keine Ahnung.

    Aber ich kann mir überlegen, welche Assoziationen bei mir hervorgerufen werden.

    Zum Beispiel Stalinistischer Zuckerbäcker-Palast: Groß, Pompös, hässlich, und die Geschichte von dem Ding hat mit der Geschichte des Terrors, des Schrecklichen zu tun……andererseits ist der Terror vorbei, Stalin ist tot, und der Palast eher lächerlich als was anderes.

    „arme Leute darin wohnen lassen“: Vielleicht kann man dieses Ding ja noch für was Gutes verwenden? Also zweckentfremdet, aber trotzdem sinnvoll?

  4. Kriemhild Says:

    „In Männerträumen ist das Haus als Symbol für Ehrgeiz und Sicherheit, in Verbindung mit beruflichem Aufstieg zu sehen. Wichtig ist seine äußere Beschaffenheit. Ist das Haus beschädigt, hast du dich vielleicht von einer Vorstellung gelöst, die nicht in die Tat umzusetzen war. Es kann auch der Hinweis auf eine körperliche Störung vorliegen.
    Entscheidungsträger= Über-Ich sagt, dass etwas woran du hängst in Gefahr ist.
    Nur du allein kannst den Traum entschlüsseln!

  5. sayadin Says:

    Ich sehe dieses Haus als mein Seelenhaus. Und auch (Stalinismus Idiologie) als das, was ich als Wahrheiten sehe. Vielleicht ist der schlechte Zustand eine Folge meiner Selbstzweifel.
    Und ich möchte anderen Raum geben, aber für den Raum muss ich mich eher schämen.

  6. sayadin Says:

    Nur in Männerträumen?
    In der Nacht hatte ich auch Koliken, also mit der körperlichen Störung haut hin.

  7. Kriemhild Says:

    Dachte, dass ein Haus symbolisch für die eigene Persönlichkeit steht. Hier http://www.deutung.com/ habe ich die Interpretation gefunden die ich gestern „siebengescheit“ hier verkündet habe 😉
    Hatte auch mal gelesen, dass ein Haus im Traum für die Mutter steht. Nun damit wollte ich nicht kommen, Mütter sind ja oft ein wunder Punkt…gerade bei Männern :o)

  8. sayadin Says:

    Um so mehr Deutungen um so mehr kommt man der Bedeutung näher, denke ich. Ich freue mich über jeden Kommentar. Das das Haus ein Symbol für das Ich ist sehe ich auch so. Kirche für Gemeinschaft. Geschäft oder Restaurant für Möglichkeiten. Der Link ist gut.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: