Heute Nacht 18


habe ich einen Mann getroffen der einen kleinen Baren bei sich hatte. Der Bar war furchtbar fett, beinahe aufgeblasen wie ein Luftballon. Wir sind dann zur Jagt. Ich hab ein Gewehr mit Zielfernrohr gehabt und habe auf den Mann, der sehr weit weg war geziehlt. Ich dachte auf die Entfernung treffe ich mit Sicherheit nicht. Ich druekte ab und er hatte einen Durchschuss in der Schulter und war stinksauer. Mir war das Peinlich.

Dann stand ich in einer Kaufhalle und mein rechtes Ohr war abgeschnitten und blutete. Ich spuerte aber keinen Schmerz. Die Angestellten an der Kasse haben mir zugesichert, das sie mir helfen wollten, aber sie wurschtelten an der Kasse herrum und ich hatte den Eindruck, das sie sich weder um mich, noch um die Kunden wirklich kúmmerten. Ich habe mich dann auf den Weg gemacht um ein Krankenhaus zu finden. Aber da war man auch desinteressiert.

Advertisements

4 Antworten to “Heute Nacht 18”

  1. CrippLeD SaM Says:

    Dein Ohr, Diener Malchus?

    Das erinnert mich schon sehr sehr stark an die Bibel…

    MFGCS

  2. sayadin Says:

    Was ist denn mit Malchus passiert? Ich dachte eigentlich an van Gogh. Obwohl ich es mir nicht selbst abgeschnitten habe. Das Ohr ist ja ein Sinnesorgan. Also wollte er nicht hören. Aber er war ja wohl nicht die treibende Kraft sondern nur ein Ausführender. Na ja, ich habe einen Verdacht, was das ganze bedeutet.

  3. CrippLeD SaM Says:

    Na ja, der Malchus muss es die ganze Nacht weitererzählt haben.
    Weil: In der Früh, bevor der Hahn krähte, sagte ja einer zu Petrus: „Bist du nicht der, der den Malchus das Ohr abgeschnitten hat?“, und Petrus leugnet.

    Wenn ich der Malchus wäre, ja…., was würdest du tun?

    Das ist zum Meditieren. Ich werde ein Buch schreiben – „Die Leidensgeschichte aus der Sicht des Malchus“

    Gute Idee!

    MFGCS

  4. sayadin Says:

    Wenn Petrus geleugnet hat, dann hat er nicht zu dem gestanden, was er getan hat. (Und auf diesen Felsen baue ich meine Kirche)

    Aber erzählt wurde (scheinbar) nur die böse Tat, die Heilung nimmt man hin.

    Die Idee mit dem Buch gefällt mir. Das würde mich sehr interessieren. Vielleicht komme ich damit auch meinem abgeschnittenen Ohr näher.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: