Hallo Willow


 Du said 2 hours ago:

Darf man hier keine andere Meinung haben? Na ja, so war das bei den Nazis auch, da war es Verboten Juden zu mögen. Und ich bin in der DDR groß geworden. Da gab es auch eine Meinung, der man sich unter zu ordnen hatte. Und aus der Kirche kenne ich das auch.

Wen Menschen das Gleiche tun kann man es vergleichen. Natürlich ist das Ausmaß und die Motive nicht die gleichen. In Deutschland hat eine dominierende Gruppe, die Deutschen, eine kleine Gruppe, die Juden, in Ghettos gesteckt. Und in Israel hat eine dominirende Gruppe, die Israelis, eine kleinere Gruppe, die Palestinenser in ein Ghetto gesteckt.
Eine Gesellschaft kann nur funktionieren wenn sie bereit ist zusammen zu arbeiten. Aber Israelis und Palestinenser sehen sich nur als Feinde. Einer ist der Teufel des anderen. Und Schuld sind nur die Anderen.

Und keiner mag Israel. Keiner versteht Israel. Egal wie viele Palestinenser erschossen werden oder schwangere Palestinenserinnen an Grenzübergängen sterben, alle denken die Israelis sind schlecht.

Der Minderwertigkeitskomplex der Israelis ist wirklich nervig. Den meissten Menschen ist das was da unten passiert doch völlig wurscht. Mir auch. Man ist nur froh, das die eigenen Nachbarn nicht so blöde sind wie die Israelis und Palestinenser.

Ich soll Antisemit sein? Ich mag die Palestinenser nicht. Und der Islam ist mir in großen Teilen unsympathisch. Ausser die Mystiker. Mystiker aller Religionen vereinigt Euch.
Ich mag die Juden und ich mag Israel. Ich war auch schon mal da und ich hoffe in meinem Leben noch einmal hin zu kommen. Für mich ist die Geschichte des Judentumes faszinierend und inspirierend. Es gab und gibt so viele Juden, die die Welt bereichert haben mit dem was sie taten und mit dem was sie waren.
Sie sind nicht besser oder schlechter als die Deutschen oder andere. Jeder hat das Recht auf dieser Welt so viele Fehler zu machen wie er will. Was sie letztendlich machen ist ihre Sache. Ich bin nicht ihr Richter und mich geht es nichts an.

Aber ich habe das Recht auf meine freie Meinung, es sei denn, ich habe es mit Menschen zu tun, die einen totalitären Geist haben.

 willow said 2 hours ago:

@Sayadin

„Die Politik Israels gegen die Palestinenser ist phantasielos und dumm. Diese Politik führt zu keiner Lösung. Da ist die Idee mit dem Konvoi schon intelligenter.“

Nun Sayadin, wie würden denn ihre Politik gegen die Palästinenser aussehen? Vielleicht haben sie ja die Lösung, die in den vielen Jahren Niemandem vor Ort eingefallen ist…

Aber da sie ja die Idee mit dem Konvoi soooo intelligent finden (ist sie ja auch – aus dem Blickwinkel aller, die Israel vernichten wollen) wird es wohl darauf hinauslaufen, Israel soll -im Gegensatz zu den Arabern/Palästinensern- weitere, einseitige Zugeständnisse machen.

Damit hat Israel ja auch soooo gute Erfahungen gemacht – Autonomie für die Palästinenser, Rückzug aus Libanon, Rückzug aus Gaza…. dadurch haben sich ja die Situation Israels und sein Ansehen in der Welt echt verbessert!

/sarcasm off

beer7 said 1 hour ago:

Willow,

lass’ es sein. Sayadin hat seinen Antisemitismus bestaetigt, indem er trotz Deines und meines Warnschusses den Nazivergleich aufrecht erhaelt und ausbaut. Darauf folgt die Sperrung. Er hat natuerlich ein Recht auf freie Meinung, aber nicht darauf, dass ich sie veroeffentliche.

Mit anderen Meinungen setze ich mich gern auseinander. Antisemitismus ist aber keine Meinung, und Antisemiten gebe ich keine Buehne.

Beer 7 ist wirklich ein Idiot, obwohl ich nicht so richtig erkennen kann ob das ne Frau oder ein Mann ist. Ich bin also Antisemit. Bei diesem Dödel ist wohl jeder, der nicht seiner Meinung ist ein Antisemit. Die Welt ist voller Antisemiten.

Was Deine Gedanken angeht: Natürlich gibt es genug Blöde in der muslimischen Welt die Israel vernichten wollen. Und wenn Israel angegriffen wird ist es sein gutes Recht sich mit aller Härte zu verteidigen.

Aber Zementsäcke und Lebensmittel sind kein Angriff auf Israel. Wenn sich die israelische Marine sich mit den Kapitänen abgesprochen hätte und denen gesagt hätte, das sie die Ladung kontrollieren wollen, dann wäre das ganze sicher auch irgendwie anders gelaufen. Noch besser wäre es, wenn die Lieferungen über einen israelischen Hafen laufen würden, da gäbe es keine Probleme.

Wie meine Politik aussehen würde? Ich würde möglichst viele Kindergärten und Schulen einrichten in denen palestinensiche und israelische Kinder zusammen aufwachsen und ihre Konflikte im Sandkasten lösen und möglichst viele Freunde von der anderen Seite haben. Irgend ein Jude hat mal gesagt „Liebe deine Feinde“ Die Idee finde ich nicht schlecht.

Ich würde jedem palestinensischen Kind dem ich begegne ein Eis oder Fallafeln ausgeben.  Ein Eis von einem Israeli in der Hand eines palestinensischen Kindes erwärmt sein Herz mehr als eine heisse Kugel in seinem Herzen.

Ich würde ein jährliches Jizak Rabbin Friedenskinderfestival organisieren wo die Kinder der Welt und Israels und Palestinas zusammen die Mauer bunt bemalen und zusammen leckere Sachen essen und Joan Osbourn „Good is good“ trällert.

Obwohl Gott nicht gut ist. Er muss von allen guten Geistern verlassen sein eine solche Welt zu erschaffen.

Das Problem ist, das es zu viele Menschen dort gibt, die hassen und zu wenige Menschen die lieben.

Und Menschen, die bereit sind andere Wege zu gehen werden erschossen.

Jizak Rabbin

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: