Wie ich zum Antisemiten wurde…


Eigentlich wusste ich gar nicht, das ich einer bin.

Ich liebe Ofra Haza, Yael Naim. Ich bin fasziniert von Einstein, auch wenn er ein Schweizer war. Und Moshe Dayan war ein cooler Typ.

Ich mag jüdische Witze und finde die Geschichte des Judentums in Europa interessant. Und was die Menschheit (es waren ja nicht nur die Deutschen) den Juden angetan habe, finde ich schrecklich.

Ich bin aber auch der Meinung, das das, was Israel mit den Palestinensern macht nicht in Ordnung ist. Ich meine, das man, wenn man Menschen schlecht behandelt, sie einen nicht mögen oder sogar hassen. Und ich habe Israelis vorgeschlagen andere Wege zu gehen.

Daraufhin bekam ich von ihnen einen Judenstern, nein, ich meine einen Stempel….Troll.

Na ja, kann schon sein. Bei den Simpsons ist der Troll Moe Zislak, ein jüdischer Barbesitzer, der von Selbsthass zerfressen ist. Bin ich von Selbsthass zerfressen? Wusste ich noch gar nicht.

Aber ein Troll erkennt sicher den anderen.

Dann war da einmal einer, der nett zu mir war. Der wurde dann „informiert“. Na ja. Mobbing kenne ich schon aus der Kirche. Ich passe nirgendwo rein.

Motty Levi said 1 hour ago:

Ya Ya’eli! Danke fuer die Erklaerung.Ich rede mit solchen Menschen um sie zum Absurdum zu fuehren, ihrem eigenem Absurdum, nichts weiter. Jedes Forum hat seinen Troll, aber ein Troll ist nur ein Troll und oft nichts als ein Vollidiot. Kann man einem Vollidioten sauer fuer seine antisemitischen Expektorationen sein? Jjjjj…ein! Es bringt halt nichts. Sollte ich Italiens 39%tige, manifest antisemitische Bevoelkerung mit demokratischen Mitteln bekaempfen? Na, wie denn? Sollte ich Deutschlands 24%tige antisemitische Bevoelkerung mit demokratischen Mitteln bekaempfen? Nee, nicht fuer mich. Das einzige was ich dieses Jahr tun werde, ist ein Teil meines italienischen Hauses zu verkaufen um mir. mit dem Erloes dessen, eine 60 QM ETW in Berlin-Tiergarten zu kaufen, wo der QM-Preis, dank der stammdeutschen Kauftraegheit niedriger ist als in jedweder italienischen Scheune in Sizilien. Natuerlich wuerde ich diese Wohnung nicht in kalten Monaten nutzen, bei uns, in der noerdlichen Toskana ist es aber genau so arschkalt wie in Berlin im Winter (zwischen den Apuanischen Alpen und dem Appennin!). Zudem kenne ich Berlin nicht einmal! Ich habe zwei Jahre in Koeln gewohnt und in Duesseldorf studiert. Und dannach sieben Jahre in New York. Ich bevorzuge heute noch Koeln vor New York- aber die Preise, in Beiden, sind nicht wie in Berlin! Vor Duesseldorf wuerde es mir schaudern.

yael1 said 27 minutes ago:

Realistisch mein Lieber. Ich kann ja nichts für Ihre Auftritte und Äußerungen, die jeder nachlesen kann. Daher ist es durchschaubar, wie Sie erneut den Schwarzen Peter denjenigen zuschieben, der andere Sie als das benennt was Sie sind. Its your fault. Thats it.

Na ja, gut, Israelis sind Verbrecher und sie haben jede Kassam Rakete verdient. Mögen sie alle in der Hölle schmoren.

Nichtjuden sind für Juden übrigens Goj, das ist so ein Begriff wie Dreck.

Schönen Tag noch.

Holger Rösler

PS: Wie sagte Rosa Luxenburg so schön „Freiheit ist die Freiheit des Andersdenkenden.“ Bei diesem Block ist als erstes die Freiheitsstatue zu sehen, was für eine Lüge.  Ich weiß übrigens aus sicherer Quelle, das Gott sich für witzig hält. Einer seiner Witze ist, das er die Seelen der Feinde auf der Seite ihrer Gegner wieder kommen lässt. Das heißt der SS Mann, der Juden gehasst hat und getötet hat kommt als Jude wieder auf die Welt. Für mich erklärt das vieles.

Advertisements

Schlagwörter: , , , , ,

3 Antworten to “Wie ich zum Antisemiten wurde…”

  1. CrippLeD SaM Says:

    Reg‘ dich nicht auf! Verallgemeinernde Schimpftriaden haben noch keinen Friedensprozess eingeleitet. Wie soll denn da unsere Eis & Kuchen-Party steigen?

    „Troll“ ist ein absolutdeutscher Begriff. Im Österreichischen wäre das eine Anerkennung, so wie ‚Herr Doktor‘ oder ‚Herr Professor‘.

    Da halte ich mich lieber an die Schildbürger – die waren so intelligent, daß sie sich deppert gestellt haben.

    Und aus dieser Narrenrolle heraus kannst‘ alles, was Wahrheit ist, sagen. Durch WITZE. Niemals durch Schimpfen.

    Weil: Das Schimpfen wollen die ja – dann bist‘ schnell ein Antisemit.

    Wenn du dich blöd stellst, und sie selbst ERKLÄREN lässt, warum sie Krieg führen, sind ihre Erklärungen der Witz…..nur daß er erst gemeint ist.

    Aber: Es IST ein Witz!
    Weil es ist LÄCHERLICH.

    Aber: Nicht schimpfen…..

    MFGCS

    P.S: schau auf youtube „Alf Poier“ – das ist die Narrenfreiheit, die ich meine!

  2. sayadin Says:

    Na ja, ich bin halt auch ein Streithammel und Rechthaber. Von daher ist es sicher besser sich nicht mit solchen Leuten abzugeben.

    Motty Levi said 15 hours ago:
    „Wir Scheissjuden sind unseren paneuropaeischen Peinigern gegenueber so verdammt undankbar, dass wir fast zu Recht, von deren total unwissenden Nachkommen durchaus als aeusserst Irritierend empfunden werden koennten.“

    Der Alf Poier ist genial, den mag ich auch sehr. Den lasse ich jetzt erst mal auf youtoube laufen.

    Zitat: Shtupnick, Everhard pp 112-123 „Memère Non Est Plus La Mème“ Princeton Press 1951

    Ich frage mich, wer sie denn peinigt? Der Typ hatte vorher geschrieben, das er in der Toskana wohnt und mit dem Flieger zu irgendwelchen Jobs fliegt. Die einzige Pein, die der erlebt, ist, wenn der Flieger Verspätung hat.
    Das den Juden in der Vergangenheit Unrecht und Leid zugefügt wurde ist ja, von wenigen Aussnahmen unbestritten. Aber heute?

    Aber Du hast Recht, was gehts mich an. Jeder bekommt was er verdient.

  3. sayadin Says:

    Der Alf Poier ist genial, den lasse ich jetzt erst mal auf youtoube laufen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: