Deutschland gegen England und die Magie


Also mal ehrlich, normalerweise interessiert mich Fussball so, wie wenn in China ein Reissack umfällt.

Und das ist bei den ständigen Vuvuzelaspielern nicht anders. Beim Spiel gegen England war das was anderes. Die Leute waren so aus dem Athem, das sie kaum Vuvus getrötet haben. Ausser….

wenn es interessant wurde. Siehe vorm Tor.

Die Schlachtgesänge von den Briten und die Kreuzritter waren natürlich nicht schlecht. Und als letztes Mittel die Dudelsäcke. Aber selbst das hat nicht geholfen.

Natürlich wurden vor dem Spiel auch ne Menge Nadeln gesetzt. Die schwarzen Spieler der Briten kennen sich da aus.

Aber es gibt in Südafrika noch eine Menge Ahnen, die stinksauer auf die Briten sind. Und selbst wenn ein Südafrikaner da ne Nadel gegen die Deutschen gesetzt hat, dann hat sie negativ für die Briten gewirkt. Bei solchen Nadeln kommt es an, wie die Ahnen darüber denken.

An sonsten war es ein so super Spiel. Die Deutschen waren nicht nur in sich selbst, sondern hatten ihren Nebenmann, ob Türke oder Afrikaner oder Pole, im Herzen. Dagegen hatten die Briten mit dem „der beste der besten der besten“ keine Chance.

Am deutschen Wesen soll die Welt genesen……

Ja, davon sollten sich die Israelis und Palestinenser ne Scheibe abschneiden. Ösil wird noch in hundert Jahren einen Platz im deutschen Herzen haben.

Wenn die Israelis für hundert Jahre einen Palestinener in Liebe im Herzen tragen und die Palestinenser einen Israeli,

dann ist die Welt zivilisiert…..

Advertisements

Schlagwörter: , , , , , , , , ,

3 Antworten to “Deutschland gegen England und die Magie”

  1. niklasdrude Says:

    Den Satz „Am deutschen Wesen soll die Welt genesen“ finde ich vor dem Hintergrund, dass vor nicht einmal hundert Jahren Deutsche Millionen von Juden abgeschlachtet habe, etwas bedenklich.
    Sicherlich gibt es gerade durch unsere Vergangenheit kaum ein Land, das Intoleranz gegenüber intoleranter ist. Dies als urdeutsches Charakteristikum hinzustellen, ist jedoch nicht korrekt.

  2. sayadin Says:

    Das deutsche Wesen der wilhelminischen Zeit, das dann in der Konsequenz zu Hitler geführt hat war auch nichts an dem die Welt genesen könnte.
    Aber so wie Integration bei uns läuft kann man nicht meckern. Inzwischen sind wir ja sogar tolleranter als die Holländer.
    Ich denke, das sich viele Ausländer in Deutschland heimisch und angenommen fühlen ist etwas, auf was wir stolz sein können.

  3. CrippLeD SaM Says:

    1. Das Spiel war saugut!

    2. Die Idee mit der israelisch/palästinenischen Mannschaft wäre gar nicht soo schlecht. Also: Wenn beide zusammen gegen wen anderen kämpfen würden, und zwar einmal im Jahr, dann könnte das zusammenschweißen.

    3. Mein ablouter Fav ist der KLOSE. Mann, spielt der gut!

    4. Nordkorea hat verloren….. (heul, wein)

    MFGCS

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: