Die explodierende Gesellschaft


eine Gesellschaftskrittik aus esotherischer Sicht.

Also Gott saß auf dem Higgs Feld. Die Engel um ihn herrum beteten ihn an. Ein harmonisches Bild, wie bei Jesus und seinen Jüngern.

Aber irgendwann wurde einer der Engel verrückt und damit erfand er die Zeit. Das führte damit zur Explosion Gottes. Und so wurde das Universum geschaffen.

Bei Jesus und seinen Jüngern war das ähnlich. Sie lauschten alle Jesus und seinen Wahrheiten. Aber sie waren alle unterschiedlich. Johannes, der Träumer, Petrus der Haudrauf, Paulus, der nervige Intellektuelle. Ach der kam ja erst später dazu.

Und alle waren sich in zwei Dingen eins, Jesus hat recht und ich würde Maria Magdalena gern mal durchs Bett scheuchen. Vielleicht ist die frauenfeindliche Haltung der katholischen Kirche damit zu erklären das Maria Petrus nicht ran gelassen hat…

Jedenfalls sind die Jünger wie die Engel Symbole für Prinzipien die miteinander ringen. Und das Problem hat jeder Mensch in sich. Einerseits denkt man „Die blöde Polizistin, die schreibt mir jetzt einen Strafzettel aus. Der würde ich am liebsten eins in die Fresse hauen“ andererseits „wie wäre es, wenn ich sie mit ihren Handschellen fesseln und sie über die Motorhaube knallen würde.“ Dann spalten sich die Prinzipien wieder. „Ihr Kollege könnte das richtig oder falsch verstehen und dann kriege ich die Handschellen“ und „Was würden wohl meine Frau und mein Chef davon halten wenn das in der Bildzeitung steht. Oh Gott, dann wäre ich ein Kachelmann“.

Und das ist nur der Konflikt eines Augenblicks im Herzen eines Mannes.

Also bei all den wiederstrebenden Prinzipien ist es ein Wunder, das sich überhaupt Gesellschaften gebildet haben. Und sie funktionieren dadurch, das man sich auf Hauptprinzipien geeinigt hat. Das sind dann die Cherubime.

Bei den Moslems ist es zum Beispiel „Mohammed hat recht, Mohammed war ein Mann, also hat der Mann recht.“ Bei den Christen „Jesus hat recht.“ Und in Deutschland war sich die Mehrheit einig, das Frau Merkel und Herr Westerwelle recht haben.

Dann kamen verlängerte Laufzeiten, Herr Sarrazin und das Köllner Archiv und diese Sprengsätze explodierten in der Gesellschaft. Die Wirkung des Archivs, des Horts, der leichtfertig aufs Spiel gesetzt wurde und dem auch zwei (schwule) Leben geopfert wurden, das das Vertrauen, ein Prinzip, bei den Stuttgartern gestorben ist. Und es wird wohl eher nicht wieder Auferstehen.

Frau Merkel, die wahre Tochter Honneckers geht jetzt seinen Weg. Sie hat, zusammen mit der sie umgebenden Clique von Labertaschen über Westerwilli über die Gabriels bis zu den Grünen Farbbeutelzielscheiben haben die Verbindung mit dem Volk verloren. Die Götter werden jetzt vom Thron gestossen.

Die Grünen kommen dabei noch am besten weg.

Die Vertreter der Pharmaindustrie (die Zauberer) die Vertreter der Atomlobby(Hephaistos) und die der Banken (Mammon) haben die Macht übernommen haben.

Grundsätzlich ist dem Volk das egal. Es gibt nur ein Problem. Wenn diese Mächte zwei Dinge tun, an den  Geldbeutel  des Bürgers gehen oder gegen die Prinzipien der Mehrheit verstossen.

Diesen Konflikt sieht man besonders gut an der Frage mehr Geld für die Arbeitslosen oder nicht.

Ich dachte bei diesem Ereigniss „Der Kollos kreist und macht einen Furz.“ 10 Euro mehr. Und für 10 Euro ein Theater.

Aber die Wirkung bei den Bürgern war interessant. Man hätte erwarten müssen, das die Bürger denken, das nachdem den Arbeitslosen die Heizkosten gestrichen wurden, werden die Menschen den Leuten das gönnen.

Aber das Prinzip Mammon lässt das nicht zu. Die Ziele werden zum Teil immer irrationaler. Früher durften Arbeitslose Geld für Alkohol, Zigaretten und Drogen haben, jetzt nicht mal die Heizkosten.

Früher haben die Leute sich bei einem Stuttgart 21 gefügt und gewartet was passiert, siehe Kölln, heute revoltieren sie. Und es sind nicht mal die Dutschkes. Polizisten müssen gegen brave Hausfrauen und Elternvertreter kämpfen.

Na wenn das nicht nach Revolution riecht…

Das blöde ist nur, das Revolutionen nicht selten Kopflosigkeit oder tödliche Gase zur Folge haben. Zyklon B als Furz Hitlers.

Die Kopflosigkeit der französischen Revolution hat das Prinzip der Freiheit erhoben, der Furz Hitlers hat die Dummheit als Prinzip erhoben. Das ist auch das selbe Prinzip, dem die Islamisten folgen.

Alte Prinzipien, über die man früher gestanden hätte, kommen in neuem Gewande. Früher waren die Juden nicht integrationswillig, heute sinds die Türken. Na ja, vielleicht ist das die Rache für den Völkermord an den Armeniern.

So wie die Russen brennen und die Pakistaner ersaufen und ein Mensch zum Teufel des anderen wird, könnte man sich wirklich Sorgen machen. Die Sorge kommt durchs Schlüsselloch, ach nein, durch den Fernseher. So teilen sich die Menschen immer mehr auf, in Frauen und Männer, Christen, Juden, Moslems oder Buddhisten. Die Moslems teilen sich in Türken und Marrokaner, Männer und Frauen, Shiiten und Sunniten.

Advertisements

Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , , , , , ,

9 Antworten to “Die explodierende Gesellschaft”

  1. Dunja ;) Says:

    Gut geschrieben…wie gewohnt. Du würdest allerdings die Polizistin nicht auf die Motorhaube knallen, sondern auf DER Motorhaube knallen…..nachdem Du sie rund um´s Kfz gejagt hast. 😉 Aber darum geht´s ja nicht… oder nur´n bisschen. Mail mir mal, wenn Du magst; is viel passiert. 🙂

  2. muisvanhuis Says:

    Komisch…immer, wenn ich den Film „Dogma“ sehe, denke ich automatisch an Deine „Schreibe“. Warum ist das so? Bist Du gar ein verstoßener Engel, der sich am liebsten seine Flügel vom Leib ballern lassen würde?

    Ich hoffe, Dir geht es einigermaßen, Holger. 😉

    LG … die, die Du mal Deine „Göttin“ nanntest formerly known as ???

  3. sayadin Says:

    Die der ist ne Frage der Perspektive. Ich kann Dir glaube ich, nicht mailen, weil ich Deine Adresse nicht habe. Ich würde gern mal lesen was Du so schreibst, aber irgendwie finde ich Deine Texte nicht.

    Es gibt die keinerlei Tiefe haben und in der Entwicklung nicht viel höher als Schweine oder Hunde sind. Aber es gibt auch viele Menschen, die Engel sind. Gute wie böse. Wir zeigen unseren Stand durch die Prinzipien, denen wir uns verpflichtet fühlen.

    Der eine fragt, was kommt danach, der andere sagt, ist es nur recht, so unterscheidet sich der Freie vom Knecht.

    Was meinst Du mit ist viel passiert?

  4. sayadin Says:

    Im Moment weiss ich noch nicht, wohin ich Dich stecken soll.

    • muisvanhuis Says:

      Du hast mich vergessen? Na, ok..nach etwa 4 Jahren seh ich es Dir nach. 😉

      Texte? Die hast Du nicht hier, sondern einst bei freenet lesen dürfen.

      Ich helfe Dir mal auf die Sprünge: ich war mal sehr gut mit Kerstin befreundet. Klingelt es nun? Dreierkonferenz…etliche Gespräche…viele Mails….ein Irrer, der hervorragende Mails von Dir erhielt, den Mossad mit Katze betreffend. Weisst Du nun, wer ich bin? Ach ja..ich wollte Dich mal an Halloween in den Hals beissen. Aber das wollte ich mit anderen auch. Dunja lässt grüßen. 😉

  5. Kerstin Says:

    Hi Holger…kann doch nicht sein das du dich an Dunja nicht erinnerst…wir hatten doch immer so spannende 3er Konferenzen auf Skype…stimmt is aber schon ne Weile her. Dunja hat mich wiedergefunden nach so langer Zeit, und wir haben dich wiedergefunden… 😉

  6. sayadin Says:

    Ja, mein alter. Ich kann mich erinnern. Und auf den Biss warte ich immer noch. Ich freue mich, das wir wieder Kontakt haben. Blos den Zusammenhang mit dem Mossad und der Katze, der fehlt mir noch.

  7. rauskucker Says:

    Schade, daß du hier nicht mehr schreibst.
    Ich hätte gern was von dir gelesen über die Person, die Guttenbergs Dissertation zusammengestückelt hat und jetzt tot ist.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: